Dr. Evelyn Brockhoff, Leiterin Institut für Stadtgeschichte

•Druckversion•
 
Mitglieder
 
Dr. Evelyn Brockhoff
 
 
 
Home
 
 
 
 
 
 
 
Dr. Evelyn Brockhoff
Vita
 
1955 Geboren in Frankfurt am Main
1976 - 1982 Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Kultur-anthropologie
1987 Promotion
ab 1985 Konzeption und Realisierung mehrerer historischer Ausstellungen für die Stadt Frankfurt am Main, Vorbereitung und Durchführung der Ideen- und Gestaltungswettbewerbe für die Paulskirche
1986 - 1989 Grundsatzreferentin für kulturelle Fragen des Frankfurter Oberbürger-meisters
1989 - 1996 Kustodin, Archivleiterin und stellvertretende Direktorin des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt
1996 Stellvertretende Leiterin der Instituts für Stadtgeschichte Frankfurt
ab 06/2004 Leiterin des Instituts für Stadtgeschichte Frankfurt
   
Wichtigste Veröffentlichungen

Frankfurter Historiker (gemeinsam herausgegeben mit Bernd Heidenreich und Michael Maaser) in der Schriftenreihe des Frankfurter Universitätsarchivs, Band 6, Göttingen 2017

Hrsg. des Archivs für Frankfurts Geschichte und Kunst, Band 76: Von der Steinzeit bis in die Gegenwart. 8.000 Jahre städtebauliche Entwicklung in Frankfurt am Main, Frankfurt am Main 2016

Die Brentanos. Eine romantische Familie (gemeinsam herausgegeben mit Bernd Heidenreich, Anne Bohnenkamp-Renken und Wolfgang Bunzel), Frankfurt am Main 2016

Hrsg. der Studien zur Frankfurter Geschichte, Band 63: Kulturpolitik im Dritten Reich am Beispiel Frankfurter Museen. Von Sebastian Farnung, Frankfurt 2016

Der 8.Mai 1945 im Geschichtsbild der Deutschen und ihrer Nachbarn (gemeinsam herausgegeben mit Bernd Heidenreich und Andreas Rödder), Wiesbaden 2016

Hrsg. des Archivs für Frankfurts Geschichte und Kunst, Band 75 (gemeinsam mit Christina Gräwe, Ulrike May, Claudia Quiring, Jörg Schilling, Wolfgang Voigt): Akteure des Neuen Frankfurts. Biografien aus Architektur, Politik und Kultur, Frankfurt 2016

Hrsg. der Kleinen Schriften des Instituts für Stadtgeschichte: Schauplätze. Frankfurt in den 50er Jahren. Von Michael Fleiter und Tobias Picard, Frankfurt 2016

Nachruf auf Prof. Dr. Wolfgang Klötzer, in: Archivnachrichten aus Hessen, Heft 15/1, Frankfurt 2015, S. 107

Max Beckmann kommt nach Frankfurt. Druckgraphik 1915-1925 (gemeinsam mit Klaus Gallwitz), Frankfurt 2015

UNESCO-Weltdokumentenerbe Goldene Bulle (gemeinsam mit Michael Matthäus), Frankfurt 2015

Hrsg. der Kleinen Schriften des Instituts für Stadtgeschichte: Mit Dampf in die Zukunft. Frankfurts Weg in die Industrialisierung. Von Konrad Schneider, Frankfurt 2015

Hrsg. der Studien zur Frankfurter Geschichte, Band 62: Madern Gerthener. Frankfurts großer Architekt und Bildhauer der Spätgotik. Von Gerhard Ringshausen, Frankfurt 2015

Das Karmeliterkloster in Frankfurt am Main. Geschichte und Kunstdenkmäler, Frankfurt am Main, 2. überarbeitete Auflage 2014 (1. Auflage 1999)

Hrsg. des Archivs für Frankfurts Geschichte und Kunst, Band 74 (gemeinsam mit Heidrun Merk): Aufsätze zum Thema: Frankfurter Parkgeschichten, Frankfurt 2014

Das Institut für Stadtgeschichte. Seit 1436 das Gedächtnis Frankfurts, Frankfurt 2013

Hrsg. der Studien zur Frankfurter Geschichte, Band 61: Kommunale Jugendfürsorge in Frankfurt am Main in der Weimarer Republik. Von Kristina Matron, Frankfurt 2012

Hrsg. des Archivs für Frankfurts Geschichte und Kunst, Band 73 (gemeinsam mit Lutz Becht): Aufsätze zum Thema: Frankfurter Stadtoberhäupter. Vom 14. Jahrhundert bis 1946, Frankfurt 2012

Hrsg. der Studien zur Frankfurter Geschichte, Band 60: Klippfisch und Steckrüben. Die Lebensmittelversorgung der Einwohner Frankfurts am Main im Ersten Weltkrieg 1914-1918. Von Christoph Regulski, Frankfurt 2012

Hrsg. der Veröffentlichungen der Frankfurter Historischen Kommission XXIV, Von der Römerkoalition zur Parteienkonkurrenz. Geschichte der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung Band IV, 1946-1989 von Bettina Tüffers, Frankfurt 2011

Hrsg. der Studien zur Frankfurter Geschichte, Band 59: Architektur der 50er Jahre in Frankfurt am Main – am Beispiel der Architektengemeinschaft Alois Giefer und Hermann Mäckler. Von Almut Gehebe-Gernhardt, Frankfurt 2011

Hrsg. der Studien zur Frankfurter Geschichte, Band 58: Verwaltete Lust. Stadtverwaltung und Prostitution in Frankfurt am Main 1866-1968. Von Fritz Koch, Frankfurt 2010

Hrsg. des Archivs für Frankfurts Geschichte und Kunst, Band 72 (gemeinsam mit Christian Freigang und Markus Dauss): Aufsätze zum Thema: Das ,neue‘ Frankfurt. Innovationen in der Frankfurter Kunst vom Mittelalter bis heute, Frankfurt 2010

Hrsg. der Studien zur Frankfurter Geschichte, Band 57: Moderne städtische Imagepolitik in Frankfurt am Main, Wiesbaden und Offenbach. Von Torben Giese, Frankfurt 2010

Attraktive Geschichtsvermittlung als archivisches Marketing. Das Institut für Stadtgeschichte in Frankfurt am Main in: Archivar, Zeitschrift für Archivwesen, 63. Jahrgang, Heft 03, Juli 2010

Von der „Gemieskirch“ zur „Euro-Kathedrale“ – die Frankfurter Großmarkthalle in: „Dem Flor der hiesigen Handlung“ - 200 Jahre Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main. Hrsg. von Werner Plumpe und Dieter Rebentisch, Frankfurt 2008, S. 232 ff.

Hrsg. des Archivs für Frankfurts Geschichte und Kunst, Band 71: Aufsätze zum Thema: Musik in Frankfurt am Main, Frankfurt 2008

Hrsg. der Studien zur Frankfurter Geschichte, Band 56: Emporenmalerei aus St. Katharinen. Ein Frankfurter Kleinod von Joachim Proescholdt, Frankfurt 2007

Hrsg. der Studien zur Frankfurter Geschichte, Band 55: GELD MACHT KULTUR. Kulturpolitik in Frankfurt am Main zwischen Mäzenatentum und öffentlicher Fianzierung 1866-1933 von Gudrun-Christine Schimpf, Frankfurt 2007

Hrsg. der Veröffentlichungen der Frankfurter Historischen Kommission XXIII: Die Opfer der Diktatur. Frankfurter Stadtverordnete und Magistratsmitglieder als Verfolgte des NS-Staates. Geschichte der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung Band III von Michael Bermejo, Frankfurt 2006

Hrsg. Die Kaisermacher. Frankfurt am Main und die Goldene Bulle 1356-1806, Katalog (gemeinsam mit Jan Gerchow, Raphael Gross und August Heuser), Frankfurt 2006

Hrsg. Die Kaisermacher. Frankfurt am Main und die Goldene Bulle 1356-1806, Aufsätze (gemeinsam mit Michael Matthäus), Frankfurt 2006

Hrsg. Die Kaisermacher – The Emperor Makers. Frankfurt am Main und die Goldene Bulle, 1356-1806 – Frankfurt on the Main and the „Golden Bull“, 1356-1806 (gemeinsam mit Jan Gerchow, Georg Heuberger und August Heuser), Frankfurt 2005

Hrsg. der Studien zur Frankfurter Geschichte, Band 53 (gemeinsam mit Dieter Rebentisch): Stadtkultur und Gesellschaftspolitik. Frankfurt am Main und Lyon in der Zwischenkriegszeit 1918-1939 von Klaus Becker, Frankfurt 2005

Baugeschichte der Alten Stadtbibliothek, in: Landmarke Alte Stadtbibliothek Frankfurt am Main – Von Bürgern gestiftet, durch Bürger errichtet, Frankfurt 2004

Hrsg. des Archivs für Frankfurts Geschichte und Kunst, Band 70 (gemeinsam mit Dieter Rebentisch): Aufsätze zum Thema: Stadt am Fluß – Frankfurt und der Main, Frankfurt 2004

Hrsg. der Studien zur Frankfurter Geschichte, Band 54 (gemeinsam mit Dieter Rebentisch): Der Braune Magistrat. Personalstruktur und Machtverhältnisse in der Frankfurter Stadtregierung 1933-45 von Bettina Tüffers, Frankfurt 2004

Frankfurt am Main im Bombenkrieg. März 1944  (gemeinsam mit Tobias Picard), Gudensberg-Gleichen 2004

Hrsg. des Archivs für Frankfurts Geschichte und Kunst, Band 69 (gemeinsam mit Dieter Rebentisch): Aufsätze zum Thema: Kunst und Künstler in Frankfurt am Main im 19. und 20. Jahrhundert, Frankfurt 2003

Die Zukunft des verlorenen Palais’ Thurn und Taxis, 7. Internationales Renovations Modul, (gemeinsam mit Herbert Bühler), Frankfurt 2003

Hrsg. des Archivs für Frankfurts Geschichte und Kunst, Band 68 (gemeinsam mit Dieter Rebentisch): Aufsätze zum Thema: Städtische Lebenswelten, Herrschaft und Gesellschaftsordnung hinter den Mauern der Reichsstadt Frankfurt am Main von der Frühen Neuzeit bis zum Beginn der Moderne, Frankfurt 2002

Vorwort in: Ursula Edelmann Fotografien. Architektur und Kunst in Frankfurt am Main von 1950 bis heute. Mainz 2002

Freizeit im alten Frankfurt am Main. (gemeinsam mit Tobias Picard) Gudensberg-Gleichen 2001

Hrsg. der Schriftenreihe zur Plan- und Modellsammlung des Deutschen Architektur-Museums, Band 5: Ernst May. Architekt und Stadtplaner in Afrika 1934-1953, Frankfurt 2001

Frankfurter Hof „Grand Hôtel de Francfort. Hotel ersten Ranges“, in: Reisebilder aus Hessen. Fremdenverkehr, Kur und Tourismus seit dem 18. Jahrhundert. Hrsg. von Ulrich Eisenbach und Gerd Hardach, in: Schriften zur hessischen Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte, Band 5, Darmstadt 2001

Kunst für die Demokratie. 150 Jahre künstlerische Ausgestaltung der Paulskirche. Broschüre zur Ausstellung in der Paulskirche, Frankfurt 2001

Rundgang durch das alte Frankfurt (gemeinsam mit Tobias Picard), Gudensberg-Gleichen 2000

Kunst für die Demokratie. 150 Jahre künstlerische Ausgestaltung der Paulskirche. In: Das Gedächtnis der Kunst. Geschichte und Erinnerung in der Kunst der Gegenwart. Hrsg. Von Kurt Wettengl, Frankfurt 2000

Die Zukunft der Frankfurter Großmarkthalle, 4. Internationales Renovations Modul, (gemeinsam mit Herbert Bühler), Frankfurt 2000

Frankfurt hat gleich einen besonderen Zauber auf mich ausgeübt. Broschüre zur Ausstellung anlässlich des 125. Geburtstages von Albert Schweitzer in der Paulskirche, Frankfurt 2000

Die Paulskirche - Geschichte und Beschreibung des Bauwerks, in: Von der Barfüßerkirche zur Paulskirche. Beiträge zur Frankfurter Stadt- und Kirchengeschichte. Hrsg. von Roman Fischer, in: Studien zur Frankfurter Geschichte, Bd. 44, Frankfurt 2000

Vorwort in: Klaus Meier-Ude, Die 60er Jahre in Frankfurt am Main. Gudensberg-Gleichen 1999

Hrsg. der Schriftenreihe zur Plan- und Modellsammlung des Deutschen Architektur-Museums, Band 4: Die Neue Sammlung, Frankfurt am Main 1999

Die Paulskirche. Ort der Goethepreisverleihung seit 1948. Broschüre zur Ausstellung in der Paulskirche, Frankfurt 1999

Hrsg. der Schriftenreihe zur Plan- und Modellsammlung des Deutschen Architektur-Museums, Band 3: Heinz Bienefled 1926-1995, Frankfurt am Main 1999

The Paulskirche. Symbol of Democratic Freedom and National Unity.  (gemeinsam mit Sabine Hock), Frankfurt am Main 1998

Die Paulskirche. Symbol demokratischer Freiheit und nationaler Einheit. (gemeinsam mit Sabine Hock), Frankfurt am Main 1998

Zur Zukunft des ehemaligen Henry und Emma Budge-Heims, hrsg. mit Herbert Bühler, Werner Möller und Wilfried Wang, Frankfurt am Main 1997

Hrsg. der Schriftenreihe zur Plan- und Modellsammlung des Deutschen Architektur-Museums, Band 2: Mart Stam 1899-1986, Frankfurt am Main  1997

Zum Nachlaß von Hans Simon (1906-1990), in Architektur Jahrbuch, hrsg. vom Deutschen Architektur-Museum, München 1997, S. 186 ff.

Hrsg. der Schriftenreihe zur Plan- und Modellsammlung des Deutschen Architektur-Museums, Band 1: Erich Buchholz. 1891-1972, Frankfurt am Main 1996

Zum Nachlaß von Max Cetto (1903-1980), in: Architektur Jahrbuch, hrsg. vom Deutschen Architektur-Museum, München 1996, S. 178-183

Erwerbungsbericht des Deutschen Architektur-Museums, in: Städel Jahrbuch, München 1995, S. 315 ff.

Bauten und Projekte von James Stirling und James Gowan in den Jahren 1956 bis 1963, in: Architektur Jahrbuch, hrsg. vom Deutschen Architektur-Museum, München 1995, S. 182-191

Johann Friedrich Christian Hess, in: Frankfurter Biographie. Personengeschichtliches Lexikon, hrsg. von Wolfgang Klötzer, Erster Band, Frankfurt am Main 1994, S. 323 f.

Leben und Wirken von Johann Friedrich Christian Hess, in: Begegnungen. Frankfurt und die Antike, Frankfurt am Main 1994, S. 107-113

Hans Scharoun. Architekturphantasien des großen Vertreters Organischen Bauens, in: Architektur Jahrbuch, hrsg. vom Deutschen Architektur-Museum, München 1993, S. 190-196

Von der Postkutsche zum Funktelefon. Der Neubau des Deutschen Postmuseums, in: Der Sachsenhäuser, Frankfurt am Main, Jan/Feb 1991, S. 7

Von der Urhütte zum Wolkenkratzer, Ausstellungskatalog des Deutschen Architektur-Museums, Frankfurt am Main 1990

Baugeschichte der Häuser Untermainkai Nr. 14 und 15, in: Jüdisches Museum Frankfurt am Main, Schriftenreihe des Hochbauamtes der Stadt Frankfurt am Main 1989, S. 28-37

Johann Friedrich Christian Hess. Stadtbaumeister des Klassizismus in Frankfurt am Main von 1816-1845, in: Studien zur Frankfurter Geschichte, Bd. 24, Frankfurt am Main 1988

Frank Grüttner, Ausstellungskatalog des Mittelrhein-Museums Koblenz 1987

Dokumentation. Aussagen der Planungsgemeinschaft Paulskirche: E. Blanck, J. Krahn, G. Schaupp, R. Schwarz. Zusammengestellt im Auftrag des Hochbauamtes der Stadt Frankfurt am Main 1986

Klassizistische Architektur in Frankfurt, in: Kleine Schriften des Historischen Museums, Bd. 25, Frankfurt am Main 1985

Ein Baumeister des neuen Frankfurt, in: FAZ vom 28.2.1985

Sakralarchitektur, Faltblatt Nr. 7 über karolingische Architektur, für das Liebieghaus, Museum Alter Plastik, Frankfurt am Main 1981

Sakralarchitektur, Faltblatt Nr. 6 über karolingische Architektur, für das Liebieghaus, Museum Alter Plastik, Frankfurt am Main 1981

 
 
Kontakt: info.amt47@stadt-frankfurt.de
© Evelyn Brockhoff
 
Letzte Aktualisierung:01/2017