Dr. Gerhardt Powitz

•Druckversion•
 
Mitglieder
 
Dr.
Gerhardt Powitz
 
 
 
Home
 
 
 
 
 
 
 
Vita
 
Geboren 1930 in Vorpommern

1949-1953 Studium der Germanistik und Romanistik in Rostock und Berlin

1957 Promotion

1953-1960 in Berlin Mitarbeiter am Deutschen Wörterbuch der Brüder Grimm

1960-1995 Leiter der Handschriftenabteilung der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main sowie (seit 1978) des Frankfurter DFG-Zentrums für Handschriftenkatalogisierung
 
Arbeitsgebiet

Erschließung mittelalterlicher Handschriften

Buch- und Bibliotheksgeschichte des Mittelalters


Veröffentlichungen (zur Frankfurter Bibliotheksgeschichte):

Handschriftenverzeichnisse: Kataloge der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main. Bd. 2. 3. 4. 6. 10. Frankfurt am Main 1968-1994.

Mittelalterliche Bibliothekskataloge des Frankfurter Salvator- und Bartholomaeusstifts. In: Archiv für Frankfurts Geschichte und Kunst 53 (1973) S. 21-40.

Die datierten Handschriften der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main. (Datierte Handschriften in Bibliotheken der Bundesrepublik Deutschland. 1). Stuttgart 1984.

Von der Ratsbücherei zur Stadtbibliothek (1484-1668). In: Bibliotheca Publica Francofurtensis. Fünfhundert Jahre Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main. Frankfurt am Main 1985. Textband S. 13-55.

Die Frankfurter Gutenberg-Bibel. Ein Beitrag zum Buchwesen des 15. Jahrhunderts. (Frankfurter Bibliothekssschriften. 3). Frankfurt am Main 1990.

Die Bibliothek des Franziskanerklosters in Frankfurt am Main. Kirchliches und städtisches Bibliothekswesen im Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit. (Frankfurter Bibliotheksschriften. 5). Frankfurt am Main 1997.

Pecienhandschriften in deutschen Bibliotheken. Die Bestände der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main. In: Bibliothek und Wissenschaft 31 (1998) S. 211-231.

Die Bibliothek des Frankfurter Juristen Ludwig von Marburg zum Paradies. Eine Büchersammlung aus der Frühzeit des Buchdrucks. In: Archiv für Geschichte des Buchwesens 51 (1999) S. 333-369.

Sixtus Mayr aus Donauwörth: Ein Buchschreiber der Gutenberg-Zeit. In: Septuaginta Paulo Spunar oblata. Ed. Jirí K. Kroupa. Praha 2000. S. 441-455.

Privater Buchbesitz in Frankfurt am Main während des späten Mittelalters. In: Archiv für Frankfurts Geschichte und Kunst 66 (2000) S. 161-199.

Die Bibliothek des Frankfurter Stadtpfarrers Peter Scheu (+ 1510). Klerikaler Buchbesitz um 1500 und der Handel mit Büchern als Nachlaßgut. In: Gutenberg Jahrbuch 2001. S. 314-333.


Kontakt: gpowitz@aol.com
 
© Gerhardt Powitz
 
Letzte Aktualisierung: 05/2003